Mount Batur, Bali, Mai 2016

Sonntag, September 18, 2016


Einer der schönsten Momente der Bali-Reise war der Aufstieg zum aktiven Vulkan Batur. Mitten in der Nacht, mit Taschenlampe ausgerüstet, sind wir auf den 1700 Meter hohen Berg hinaufgestapft, anfangs noch über einen Feldweg, dann über Geröll, Asche und Felsen. Der Sonnenaufgang war an diesem Tag leider etwas von Wolken überdeckt, aber als die Nebelschwaden sich dann langsam verzogen, hatte man einen wahnsinnig schönen Ausblick über die Landschaft.

 





So beschwerlich der Aufstieg bei Nacht auch war, der Rückweg war noch tausend Mal schlimmer, wenn man sieht, wo man hintritt. Ich habe noch nie so oft auf einer Reise gedacht, dass ich zum Glück versichert bin.

Andere Posts

0 comments

Blog Archive

Quote

“People sometimes say that the way things happen in the movies is unreal, but actually, it's the way things happen to you in life that's unreal. The movies make emotions look strong and real, whereas when things really do happen to you, it's like you're watching television -- you don't feel anything.” - Andy Warhol